Beratung:

 

Von der Beratung über die Anprobe bis hin zum Kauf stehen Ihnen unsere freundlichen und engagierten Schuhfachverkäuferinnen gerne zu Verfügung. 


 

WMS Service:

 

Wir messen jeden Kinderfuß unverbindlich. Warum Fußmessungen?

Kinderfüße sind noch fettgepolstert, die Knochen sind noch weich. Wenn Schuhe zu kurz werden gewöhnen sich Kinder daran und empfinden - anders als Erwachsene mit ausgewachsenem Fuß - keinen Schmerz. Kinder können deshalb über das richtige Passen keine verlässliche Auskunft geben, deswegen sollte gemessen werden. Füße messen gibt Ihnen mehr Sicherheit.

Jeder Fuß schiebt sich beim Abrollen ca. 1 cm nach vorne. Dazu benötigt er freien Raum vor den Zehen (die Zugabe), sonst wird er mit jedem Schritt zurückgestaucht. Auf Dauer führt dies zu Fußschäden. Die meisten erworbenen Fußschäden stammen aus der Kindheit von zu kurzen oder zu weiten Schuhen.

Ein passender Schuh muss innen länger sein als der Fuß. Wenn ein Schuh innen so viel Platz hat, wie der Fuß lang ist, ist er betreits 1,5 - 2 Nummern zu kurz.

 

Die durch die WMS-Fußmessung ermittelte Schuhlänge für WMS- Kiderschuhe enthält bereits die medizinisch notwendige Zugabe im Schuh und etwas Reserve für weiteres Fußwachstum. WMS-Kinderschuhe müssen daher nur in Ausnahmen länger sein, als mit dem 

WMS- Fußmessgerät gemessen wurde. 

 

Warum engagieren wir uns für WMS-Kinderschuhe, messen die Füße mit dem

WMS-Fussmeßgerät?

Passende Kinderschuhe sind Fußgesundheitsvorsorge. Auch in unserer Kinderschuhabteilung empfinden wir kostenlose Fußmessung als Pflichtservice für unsere kleinen Kunden. Wir wollen, dass sie später als Erwachsene mit gesunden Füßen zu uns kommen können.

 

Um mehr Informationen zu erhalten gehen Sie bitte auf Schuhinstitut.de